CONTACT US

Epsum factorial non deposit quid pro quo hic escorol.

Tel. +49 9131 816 730
Newsletter

Oyate-Kreis

elementar-Kreis Bern

mit Matthias und Sabina Liechti

Du, als einfacher Mensch, bist herzlich eingeladen dich bewusst in die pulsierende Spiritualität des Lebendigen zu begeben, in einem Kreis, der dich trägt und den du mitträgst.

Wir werden im Kreis heilsame Verbindungen aufspüren, wo Liebe wirkt und berührt, um ein friedvolles Miteinander in Verbundenheit von Mensch, Tier, Natur und den guten Kräften zu gestalten, die wir Spirits nennen. Natürliche Spiritualität ist für uns dabei ein zentraler Begriff.

Dabei arbeiten wir mit verschiedenen Methoden, vor allem aus dem Bereich des Schamanismus.
Mit Trommeln, Seelenreisen, Talking-Circle, alten Lakota Lieder-Gebete und Meditation gehen wir in Beziehung von Seele zu Seele und arbeiten mit dem lebendigen Geist.

In der Schwitzhüttenzeremonie (Inipi) begeben wir uns in den Schoss von Mutter Erde, um in Geborgenheit uns zu reinigen, zu danken und um Unterstützung für unser Leben und Tun zu bitten.

Integrierter Schamanismus der Gegenwart ist das Erinnern und das Einüben von Einfachheit im Bewusstsein der unauflösbaren seelischen Verbundenheit alles Lebendigen. So schulen wir uns, wieder wesentlich zu werden.

Seit 2005 sind wir in der Lehre der elementarkreise.de und reich beschenkt an Liebe, Erfahrungen, Wissen und einem Kreis dem wir tief verbunden sind.

In uns ist der Herzenswunsch gewachsen auch einen Kreis hier in unserer Heimat mit “unseren Leuten” zu bilden und diese Lebensschule weiterzugeben, gemeinsam zu pflegen und zu hüten. Durch unsere Verbindung zu dem grünen Volk, werden wir uns deshalb viel in der Natur aufhalten und dort arbeiten.

Unsere Treffen

Wir treffen uns an 4-6 Samstagen im Jahr im Tipi am Feuer im Raum Bern-Ost.

Samstag ab 9.00 Uhr bis ca. 21.00 Uhr. Der Sonntag Vormittag wird nach Absprache als Fortsetzung vom Samstag benutzt.

Es kann auch vom Freitag bis Sonntag im Tipi übernachtet werden.

Bitte bring Sitzkissen, Trommel/n und Rassel/n (soweit vorhanden), Schreibsachen, Tabak, Schwitzhüttenkleidung, Handtuch und Fell oder Flickenteppich für die Schwitzhütte mit.
Es sind keine Vorkenntnisse für die Treffen nötig.

Wer mit der ganzen Familie anreist, darf seine Kinder während unseren Aktivitäten in die Obhut unserer ältesten Tochter Bhumi geben.

Kosten

Die Unkosten insbesondere für die Raummiete belaufen sich auf 60€. In dem Betrag ist kein Honorar, Vorbereitungs- oder Arbeitsaufwand beinhaltet.

Es gehört zum Kreis und drückt Deine Wertschätzung aus, dem Kreisleiter oder der Kreisleiterin einen finanziellen Ausgleich für seine Mühe und Zeit zu geben. Seit letztem Jahr haben wir uns von dem bis dahin geltenden Honorarsystem getrennt. Jede/Jeder entscheidet selbst, was sie/er als Ausgleich geben möchte. Es ist eine sehr schöne und gute Übung in Großzügigkeit. Das, was von Herzen kommt, ist richtig. Weniger ist zu wenig und mehr ist zu viel. Es hängt von Deinen finanziellen Möglichkeiten ab und natürlich auch von dem, was ihr an dem Wochenende bekommen, erlebt und erfahren habt.

Niemand wird aus finanziellen Gründen ausgeschlossen.
Bitte meldet euch mit einer kurzen Mail oder telefonisch an.

Mitakuye Oyacin- aues isch mit auem verbunde!