CONTACT US

Epsum factorial non deposit quid pro quo hic escorol.

Tel. +49 9131 816 730
Newsletter
  • Nicht das Denken
    erlöst die Welt,
    sondern die Liebe.
    Manfred Kyber
    Mehr zu unserem Sommercamp
  • Ein Freund
    ist ein Mensch vor dem
    man laut denken kann.
    Ralph Waldo Emerson
    Mehr zu unseren Kreisen
  • Der größte Feind des Wissens ist nicht
    Unwissenheit, sondern die Illusion,
    wissend zu sein.
    Stephen Hawking
    Mehr zu unseren Leitungskräften
  • Gerade in den Stunden der Not
    und der Sorge ist das Wissen um die
    Gemeinschaft trostvoll und hilfreich.
    Otto Heuschele
    Mehr zu unseren Veranstaltungen
  • Es ist nicht zu wenig Zeit,
    die wir haben, sondern es ist
    zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.
    Lucius Annaeus Seneca
    Alle Termine auf einen Blick
  • Jeder Mensch hält Ausschau
    nach einem Menschen, der ihm das Ja
    des Seindürfens zuspricht.
    Martin Buber
    Mehr zu unserem Biotop
  • Die Welt ist so schön
    und es wert, dass man
    sich für sie einsetzt.
    frei nach Ernest Hemingway
    Mehr über unseren Verein

Herzlich Willkommen

Herzliche Einladung und Aufruf zum VISION SUN DANCE

Tanze, flehe, bete für den Frieden in der Welt.

Sommercamp der elementar-Kreise: 23. Juli bis 13. August 2022
im Biotop der Menschlichkeit bei Cana in der Toskana

Der erste Visionstanz auf dem Platz fand 1991 statt, der letzte 2017. Anknüpfend an diese kraftvolle und gesegnete Zeit haben wir den Segen bekommen, dieses Jahr einen Vision Sun Dance durchzuführen.

Tanze Dein Gebet, Deinen Dank, Deine Hingabe, Deine Sehnsucht.
Für Urmutter Erde, Mutter Natur, für all unsere Verwandten.
Wir tanzen, beten, singen und flehen fürs Leben.

Gegen die katastrophale Zerstörung des Lebens. Für die Leidtragenden der Kriege und der Armut in der Welt. Für die Wälder, die brennen. Für den Regen, der weniger wird. Für die Gletscher, die schmelzen. Für die Tiere und Pflanzen, die die uns zugängliche Welt verlassen – Tag für Tag - weil ihr Lebensraum von der Zuvielisation zerstört wird. Für die Menschen, ob groß oder klein, die an Hunger, Gewalt, Einsamkeit und Angst leiden. Für die Kinder weltweit, deren Rechte mit Füßen getreten und deren Seelen entwurzelt werden. Für die Stärkung und Neuentfachung des Gemeinschaftsgeistes. Wir tanzen fürs Überleben – der Natur und der Menschlichkeit.

Mehr Information

Wer oder was ist der Mensch?

Was ist seine Aufgabe? Was ist Leben? Und was ist dessen Sinn? – elementare Fragen. Einfach und doch tief und so alt, wie der Mensch selbst als Lebewesen auf diesem Planten.

Wir bei den elementar-Kreisen wollen forschen, dem nachgehen und -spüren. Mit all unseren Sinnen und allem was authentisches Menschsein umfasst. Mit dem Ziel für reife, weise Einsichten, die dem Leben hinsichtlich Gesundheit, Glück und Frieden dienen.

Wir möchten in, von und mit der Natur lernen. Ehrliche und tiefe Begegnung von Herz zu Herz, von Seele zu Seele, von Lebewesen zu Lebewesen sind uns wichtig.

Wie sieht das konkret aus?

Wir arbeiten in Gemeinschaft im Kreis und unterstützen uns gegenseitig beim Lernen und bei Erkenntnisprozessen. Während unserer gemeinsamen Zeit an einem Wochenende oder einem Camp sind wir von einem konsumierenden Seminar-Charakter weit entfernt.

Das Leben ist Geben und Nehmen und beginnt mit den kleinen Dingen – das Große entsteht aus dem Kleinen. Und so wollen wir achtsam mit dem Natürlichen und dem Lebendigen gehen.