CONTACT US

Epsum factorial non deposit quid pro quo hic escorol.

Tel. +49 9131 816 730
Newsletter

Biotop der Menschlichkeit

„Wahre Mitmenschlichkeit heilt und ist die höchste Form der Spiritualität, weil es die einfachste, die alltäglichste, die elementarste Art spirituellen Lebens ist.“ (Hugo-Bert Eichmüller)

Getragen von der Vision des friedlichen Miteinanders unter den Menschen und von Mensch und Natur bemühen wir uns, unserer Liebe und Dankbarkeit für das Leben einen konkreten Ort zu schenken. Letztlich wollen wir mit dem Biotop der Menschlichkeit unsere Sehnsucht nach wahrer Menschlichkeit und natürlicher, authentischer und ganzheitlicher Spiritualität einen Lebensraum ermöglichen.

Der Platz des BIOTOPs DER MENSCHLICHKEIT wurde Hugo-Bert Eichmüller vor drei Jahrzehnten auf der Suche nach einem Ort für den Visionstanz gezeigt. Dieser Visionstanz hat uns seitdem getragen und findet nun eine neue Form.


„Wir sind nicht nur Menschen, die eine spirituelle Erfahrung suchen. Wir sind auch spirituelle Wesen, die ihre irdische Erfahrung machen.“ (Hugo-Bert Eichmüller)

Im BIOTOP DER MENSCHLICHKEIT können wir EINFACH MENSCH SEIN, miteinander leben und arbeiten. Es gibt hier alles, was wir zum gemeinsamen Leben brauchen: Plätze für Zelte und Wohnmobile, Duschen, Schwitzhütte, Komposttoiletten, Quellwasser, Volleyallplatz, ein Großtipi und zwei weitere Tipis, einen kleinen Pool für Kinder.

An dem Ahnenplatz und im Ahnentempel finden wir den Kontakt mit unseren leiblichen und spirituellen Ahnen und unsere Wurzeln, die uns stärken. Hier und an dem das 22 Hektar große Gelände durchziehenden Kontemplationsweg finden wir Raum zu meditativer Arbeit und Besinnung, zum Leben mit den Kräften der beseelten Welt, die sich uns zeigen können, wenn wir unserer Seele selbst treu bleiben.

Neben vielen Rückzugsmöglichkeiten, beispielsweise dem „AIA DI STELLE“, dem “Platz, an dem die Sterne sind“, finden sich im naturbelassenen Eichenwald Orte zum „Waldbaden“. Das große Tipi, eine geräumige Jurte, der Tanzplatz und ein Lagerfeuerplatz sind helfende Felder und Orte gemeinsamer Begegnungen und Visionen, spiritueller Arbeit und heilender Kreisenergien.

Der nach Permakultur-Prinzipien angelegte große Gemüse- und Kräutergarten bietet ein vielfältiges Erfahrungsfeld und Möglichkeiten gemeinsamen Arbeitens. Hieraus beziehen wir im Sommer biologische und vegetarische Vollwertkost.

Das BIOTOP DER MENSCHLICHKEIT ist in den Jahren durch die Hingabe Vieler entstanden, durch geistige und auch sehr umfangreiche körperliche Arbeit, die wir in Dankbarkeit für diesen uns damit gegebenen Ort gemeinschaftlich weiterführen.